AllgemeinHervorragend eingestellte Royals schlagen Eisvögel

27. Januar 2021

Nach zwei völlig verunglückten Auftritten gegen Marburg und Keltern zeigte die Mannschaft der inexio Royals Saarlouis in einem Nachholspiel vom dritten Spieltag eine tolle Reaktion. Die von Headcoach Saulius Vadopalas hervorragend eingestellte Mannschaft agierte gegen die Eisvögel aus Freiburg plan- und druckvoller als noch vor knapp zwei Wochen, als man in Freiburg mit 84:66 unter die Räder kam. Korbjägerin Provo wurde gut abgeschirmt, sodass lediglich einer ihrer 14 Dreierversuche durch die Reuse fiel. Auch Centerspielerin Cassidy Boensch war gegenüber dem Hinspiel unauffälliger. Pauline Mayer schien nach ihrer Verletzung noch nicht bei 100%. Bei den Royals hatte Brittany Brown die Fäden in der Hand und lenkte das Spiel. Das Spiel nach vorne war wesentlich gefälliger als zuletzt. Unter den Körben konnte vor allem Kellindra Zackery (Double-Double) überzeugen. Zusammen mit Addison Richards war sie die erfolgreichste Korbjägerin an diesem Abend. Bis zur Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen (34:32). Im dritten Viertel setzten sich die Royals auf 58:43 ab. Zwischenzeitlich führte Saarlouis mit 22 Punkten. Am Ende des Spiels zeigte die Anzeigetafel 75:60. 

Für die Royals punkteten: Addison Richards (23); Kellindra Zackery (19); Brittany Brown (13); Gabriela Andelova (10); Klaudija Perisa (6); Katja Kotnik (4).

Das Spiel macht Hoffnung für das kommende ganz wichtige Heimspiel gegen Halle, das am nächsten Samstag, 30.1., bereits um 15.00 Uhr in der Stadtgartenhalle stattfindet.