AllgemeinMit neuem Coach nach Heidelberg

22. Oktober 2021

Unmittelbar nach dem ersten Sieg der inexio Royals Saarlouis in dieser Saison gegen Göttingen am vergangenen Sonntag teilte Headcoach Saulius Vadopalas seiner Mannschaft mit, dass er seine Trainerkarriere aus gesundheitlichen Gründen beenden werde. Davon wusste der Vorstand der Royals schon früher, sodass Zeit genug gewesen ist, sich um die Nachfolge zu kümmern. Am Mittwoch dieser Woche stellte sich Isabel »Moses« Fernandez dann ihrer neuen Mannschaft als Coach vor und übernahm sogleich das Training. Ihr erklärtes Ziel ist es, mit den Royals trotz des unglücklichen Starts die Playoffs zu erreichen. In der Mannschaft, so Fernandez, stecke genügend Potenzial. Als erste Maßnahmen wolle sie das Reboundspiel verbessern, das Team enger miteinander verknüpfen und die Kommunikation stärken. Das nächste Spiel der Royals findet am kommenden Samstag in Heidelberg statt. Hochball ist um 17.30 Uhr (live zu verfolgen bei sporttotal.tv). Die BasCats Heidelberg stehen zusammen mit Halle am Ende der Tabelle und haben in dieser Saison noch nicht gewonnen. Am letzten Spieltag verlor die Mannschaft sehr unglücklich bei Aufsteiger Düsseldorf. Kopf im Heidelberger Spiel ist zweifellos Pointguard Britta Daub. Ihr zur Seite stehen mit Fallyn Freye, Esther Fokke und Shambria Washington drei beachtliche Akteurinnen, die sicher ein Spiel entscheiden können. Wie bei vielen neu zusammengestellten Teams fehlt es auch bei Heidelberg noch am harmonischen Zusammenspiel und blindem Verständnis. Jedoch ist das immer nur eine Frage der Zeit. Wir freuen uns auf eine spannende und faire Partie!